✉  Kindergarten Kunterbunt Nistertal - Am Sportplatz 7 - 57647 Nistertal

@ kiga-nistertal@gmx.de      ☏  02661-2423

Neuigkeiten

Spielzeugwerkbänke an Kindertagesstätten in der Verbandsgemeinde übergeben

Kinder und Erzieher:Innen freuen sich über neue Spielgeräte

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen bereitete Martin Nauroth von der Firma Gartentechnik Nauroth aus Kirburg den Kindern in den Kindertagesstätten innerhalb der Verbandsgemeinde Bad Marienberg eine besondere Überraschung: Er übergab eine Spende in Form von elf Kinderwerkbänken der Firma Stihl. Die Werkbänke sind speziell als Kinderspielzeug entwickelt worden und enthalten viele Zubehörteile wie z.B. Laubbläser, Freischneider, Motorsäge und Helme.

Im Namen von Stadt und Ortsgemeinden dankte Bürgermeister Andreas Heidrich (rechts) der Familie Nauroth (2. - 4. v.r.) ganz herzlich für die großzügige Spende, über die sich auch die Kinder sowie die Erzieherinnen und Erzieher aus den Kitas mächtig freuten.

Verbandsgemeindeverwaltung

Foto: Röder-Moldenhauer

Kunterbunte Kiga News aus Nistertal - Besuch vom Mobilen Planetarium

"Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter."

So, oder so ähnlich haben wir uns am vergangenen Donnerstag, 11.01.2024 gefühlt, als wir Besuch von Klaus Völkel und seinem Mobilen Planetarium von der Sternwarte Sessenbach bei uns im Kindergarten Kunterbunt in Nistertal hatten.

Nach einer kleinen Theoriestunde mit unseren Vorschulkindern, in der Herr Völkel ein bisschen über unser Planetensystem erzählte, ging es dann auch schon in das aufblasbare Kuppelzelt. Alle Kinder und auch die Erzieher waren aufgeregt und gespannt, was auf sie zukommt.

Wir alle fühlten uns wirklich wie unter einem Sternenhimmel und erlebten den Sonnenaufgang, die Sternbilder, die Milchstraße und die Planeten unseres Sonnensystems aus nächster Nähe. Danach hatten dann die jüngeren Kinder die Möglichkeit einen Blick ins Planetarium zu werfen und wurden ebenfalls auf eine Reise durchs Weltall mitgenommen.

Vielen Dank nochmal an Klaus Völkel für den tollen und spannenden Vormittag bei uns im Kindergarten, dem Förderverein für das Ermöglichen und allen Kindern für ihr Interesse. Der ein oder andere "Jungastronaut" wird nun bestimmt mit anderen Augen in den Nachthimmel blicken.

Bilder: Daniel Müller

Kunstvernissage von Kindergarten und Grundschule Nistertal

"Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele"  - Diese Erfahrung konnten die vielen Gäste am Freitag, den 24.11.23 machen, als sie über den roten Teppich das Bürgerhaus betraten, um die große gemeinsame Kunstvernissage von Kindergarten und Grundschule Nistertal zu besuchen.

Lange Wochen haben die Kinder beider Einrichtungen gewerkelt, gemalt und gebastelt, so dass an diesem Nachmittag eine beachtliche Zahl an großen und kleinen Kunstwerken bestaunt werden konnte. Ein Teil der Ausstellungstücke konnte außerdem käuflich erworben werden.

Die Mitarbeiter der Einrichtungen reichten leckere, vom Kindergartenküchenteam gezauberte Canapes und auch Getränke wurden angeboten. Diese wurden dankenswerterweise vom Getränkehandel DGS aus Langenbach gespendet. Der gesamte Verkaufserlös sowie der Gewinn der Vernissage belaufen sich auf beachtenswerte 900€. Vom Förderverein auf 1000€ aufgestockt wird dieser Betrag der Kinderkrebshilfe Gieleroth/Unnau e.V. zugutekommen. An dieser Stelle möchten wir uns außerdem bei Thomas Loris für das Bereitstellen des tollen Equipments bedanken.

Auch allen anderen Mitwirkenden von Kindergarten, Grundschule, Förderverein, Herrn Sothiraja vom DGS, den Gästen der Vernissage und vor allem den kleinen Künstlern nochmal ein ganz herzliches Dankeschön für den großen Einsatz und den wunderschönen Nachmittag!

Fotos: Sarah Fritz

Kunterbunte Kiga News - Rückblick Bundesweiter Vorlesetag 2023

Am 17.11.2023 war es endlich wieder so weit: Der Bundesweite Vorlesetag 2023 stand an und der Kindergarten Kunterbunt aus Nistertal schenkte seinen knapp 80 Kindern wieder einen tollen Vormittag mit vielen spannenden und lustigen Vorlesemomenten. Wie wichtig Vorlesen und das damit verbundene Thema Sprache gerade im Kindergartenalter und auch bereits davor ist, erleben wir alle täglich, denn Sprache verbindet und schafft Beziehungen zwischen "großen" und "kleinen" Menschen.

So wurde der Vorlesetag im Kindergarten wieder ein generationen- und vereinsübergreifendes Erlebnis, bei dem die Kinder, neben dem Vorlesen an sich, auch Einblicke in Räumlichkeiten der Gemeinde Nistertal bekamen, die sie sonst wahrscheinlich nicht bekommen würden.

Die Minis aus der Wichtel- und Mäusegruppe (U3 Bereich) machten sich innerhalb des Kindergartens auf den Weg um in drei, ihnen nicht so vertrauten, Räumen des Kindergartens Geschichten zu hören.

Die Kinder aus der Igel- und Bärengruppe (Ü3 Bereich) waren außerhalb des Kindergartens unterwegs und hörten, in Kleingruppen aufgeteilt, ebenfalls drei unterschiedliche Geschichten.

Im Ganzen wurde den jungen Zuhörern im Kindergarten, bei der Feuerwehr, im Bauhof, im Sportlerheim und in einem Linienbus von insgesamt acht freiwilligen Vorlesepaten vorgelesen.

Ein ganz großes Dankeschön an die Vorleser Mira Kloft, Annemie Stahl, Marion Grindinger, Andrea Keßler, Karin Salzer, Ulla Seibert, Max Künkler und an Pfarrer Christof Schmidt. Ohne euch wäre der Morgen nicht so schön und erlebnisreich für die Kinder verlaufen. Ebenso gilt es der Ortsgemeinde, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Sportverein und der Firma WWH Touristik, ebenfalls aus Nistertal, danke für die Bereitstellung der Räumlichkeiten zu sagen.

Am Ende des Vorlesetages bekam jedes Kindergartenkind noch ein Pixi-Buch geschenkt.

Wir freuen uns schon sehr auf den nächsten Vorlesetag im Jahr 2024. Bis dahin werden wir aber hier im Kindergarten weiterhin viele Bücher vorlesen und mit der wöchentlichen Ausleihe unserer Kindergartenbücherei den Eltern auch etwas Lesestoff für das Vorlesen ihrer Kinder mit nach Hause geben.

Das Team des Kindergarten Kunterbunt aus Nistertal

Feuerwehrmann Max liest im Feuerwehrauto

"Roter Teufel" Marion liest im Sportlerheim

Förderverein Kunterbunt Kindergarten und Grundschule Nistertal e.V. - Der Förderverein sagt Danke

Der Förderverein Kunterbunt Kindergarten und Grundschule Nistertal e.V. lud alle Workshophelfer des großen Zirkusprojektes im Sommer zur gemeinsamen Nachlese in das Gasthaus zur Quelle ein. Hier wurden nochmals gemeinsam die Abläufe erörtert und es kamen viele positive Rückmeldungen zusammen.

Da der Verein mit einem großen Plus aus diesem Projekt herausgehen konnte, wurden auch noch einmal die verschiedenen Sponsoren der Veranstaltung erwähnt, ohne die der Zirkus in diesem Rahmen nicht möglich gewesen wäre.

Ein ganz besonderer Dank geht hier im Nachhinein noch an die Gemeinde Nistertal, die einen erheblichen Betrag beisteuerte. Die Ortsgemeinde hat damit den Kindern des Dorfes und der umliegenden Gemeinden ganz besondere und wichtige Erfahrungen und viele Lernmöglichkeiten eröffnet. Eine Förderung in diesem Maße ist nicht selbstverständlich. Darüber haben sich Grundschule, Kindergarten und der Verein sehr gefreut!

Als Dankeschön an die Helfer, die sich eine Woche lang die Zeit nahmen, um mit den Kindern für den Zirkus zu trainieren, spendierte der Verein die Getränke und am Ende kamen alle zu dem Schluss, dass das Projekt in vier Jahren noch einmal wiederholt werden sollte.

Nistertaler Vorschulkinder feiern tollen Kindergarten Abschluss

In diesem Jahr verlassen den Kindergarten Kunterbunt aus Nistertal sage und schreibe 23 Vorschulkinder, die aus den Gemeinden Dreisbach, Hardt und Nistertal kommen. Um den zukünftigen Grundschülern einen gebührenden Abschied zu schenken, hatten diese Ende Juli einen tollen Abschlusstag mit anschließender Übernachtung im Kindergarten.

Die Vorschulkinder und ihre Erzieherinnen und Erzieher trafen sich mittags im Wildpark Bad Marienberg, wo uns Ranger Ralf, bei einer super spannenden Führung durch die Gehege der Tiere, mit vielen interessanten Fakten begeisterte und so manch lustige Anekdote erzählte.

Anschließend konnten die Kinder ihre Kletterkünste im angrenzenden Kletterwald zeigen, sich bei einer Portion Pommes mit Ketchup in Mannis Hütten Stadl stärken und schließlich auf den Weg, zu Fuß, durch den Wald Richtung Nistertal machen.

Nach so einem spannenden, aber auch anstrengenden Tag freuten sich alle Kinder dann auf ein gemütliches Abendprogramm im Kindergarten. Bei Salzstangen, Süßigkeiten und Limo erlebten sie dann noch einen entspannten Kinoabend und schlummerten letztendlich hundemüde in ihren Betten ein.

Nach dem Frühstück kamen die Eltern und Geschwister in den Kindergarten. Die Vorschulkinder zeigten dann noch ihr tänzerisches Können bei zwei eingeübten Tänzen, bevor sie von den Erzieherinnen und Erziehern aus dem Kindergarten in die bevorstehende Schulzeit verabschiedet wurden.

Wir vom Kindergarten Kunterbunt wünschen euch, liebe Vorschulkinder, alles Gute, einen tollen Start in der Schule und wir hoffen euch irgendwann mal wieder zu sehen.

Danke für die schöne Zeit.

Daniel Müller und das Team vom Kindergarten Kunterbunt aus Nistertal

Foto: Daniel Müller

Fördervererein Kindergarten Kunterbunt Spende

Im Rahmen des Zirkusprojekts von Kindergarten und Grundschule Nistertal wurde der Förderverein beider Einrichtungen mit einigen Spenden bedacht. Auch Frau Anette Oel organisierte eine Pfandsammelaktion in ihrem Rewe-Markt.

Die Aktion brachte 250€ zusammen, die Frau Oel noch einmal auf 500€ verdoppelte. Vielen Dank für diese tolle Unterstützung an alle fleißigen Pfandspender und Frau Oel sagen Kindergarten, Grundschule und Förderverein Nistertal im Namen der Kinder, die ein wunderbares Zirkusprojekt erleben durften!

Manege frei für Kindergarten und Grundschule Nistertal!

Endlich war es wieder soweit. In der Woche vom 10. bis 14. Juli 2023 war der Zirkus zu Gast und hat die Menschen aus ganz Nistertal, seinen umliegenden Gemeinden und teilweise Besucher, bis weit über die Landesgrenzen von Rheinland-Pfalz hinaus, verzaubert.

Doch Moment. Irgendetwas war anders. Genau, die Kinder aus dem Kindergarten Kunterbunt und der Grundschule Nistertal waren es selbst, die die beiden Zirkusvorstellungen am Freitagnachmittag (14. Juli 2023) eigenständig vorbereitet und die über 700 Zuschauer begeistert haben. Aber beginnen wir von vorne.

Knapp vier Jahre, nachdem es schon einmal eine Zirkuswoche mit abschließenden Vorstellungen gab, wollten es die Erzieher und Lehrer aus Nistertal, gemeinsam und mit tatkräftiger Unterstützung des Fördervereins von Kindergarten und Grundschule noch einmal wissen. Gesagt getan. Es folgte eine fast einjährige Planungsphase, in der viel Geld gesammelt, eine Menge Dinge organisiert und viele Aktionen koordiniert wurden.

Das alles endete schließlich in einer absolut spektakulären und für alle Kinder unvergesslichen Zirkuswoche, die zum ersten Mal auch in einem echten, 350 Menschen fassenden Zirkuszelt ihren Höhepunkt fand.

Die Federführung in der gesamten Zeit lag beim Förderverein und seiner 1. Vorsitzenden Sarah Fritz, die als Mutter, Lehrerin und eben Vorstandsvorsitzende agierte.

Angeleitet durch die beiden Zirkuspädagogen Bella Dachner und Johannes Feick vom Circus Soluna aus Köln und der Mitwirkung vieler freiwilliger Workshopleiter (darunter waren Mamas, Tanten, Erzieher, Lehrer und Betreuungskräfte) konnten die knapp 150 Kinder, die im Alter zwischen zwei und zehn Jahren sind, ihr Können unter Beweis stellen. Dabei war es ganz egal, ob sie bei den amüsanten Clowns, der fesselnden Feuershow oder den atemberaubenden Trapezkünsten (um nur einige wenige Highlights zu nennen) zu sehen waren.

Jeder einzelne, der in dieser Woche und letztendlich in den beiden Shows am Freitag in die Manege trat und sein Kunststück demonstrierte strotzte am Ende nur so vor Selbstvertrauen und nimmt mit absoluter Gewissheit jede Menge Mut aus dieser tollen Zeit mit. Selbst die Kleinsten aus dem Kindergarten (ca. 20 Kinder im Alter von zwei bis drei Jahren) ernteten für ihre Auftritte als Seiltänzer oder in der Wildtiershow großen Applaus.

Alle Mitwirkenden waren sich bereits während der Zirkuswoche einig, dass solch ein Projekt nicht nur für jeden einzelnen sehr wertvoll und wichtig ist, denn auch das Gemeinschaftsgefühl steht im Vordergrund. Dieses wurde bei den Kindern, aber vor allem auch bei den drei "Instanzen" Kindergarten, Grundschule und Förderverein gestärkt und gefestigt.

Abschließend gilt es sich noch einmal bei allen Beteiligten, Helfern, Spendern und den vielen fleißigen Händen und Köpfen zu bedanken. Vielen Dank. Jeder einzelne hat zu dieser sensationellen Zirkuswoche beigetragen.

Das Team vom Kindergarten Kunterbunt, der Grundschule Nistertal und dem Förderverein

Wir möchten an dieser Stelle nochmal dafür werben, Mitglied im Förderverein für Kindergarten und Grundschule Nistertal zu werden. Durch Ihre Mitgliedschaft können auch zukünftig solche wunderbaren Projekte realisiert und den Kindern weitere unvergessliche Erlebnisse ermöglicht werden.

Hier können Sie Mitglied werden und den Förderverein unterstützen:
https://www.foerderverein-nistertal.de/mitglied-werden

Foto: Thomas Loris und Felix Schmidt

Kunterbunte Kiga News - Neues Wasserspielgerät für den Kindergarten

Was man alles bewirken kann, wenn viele Hände ineinander greifen, erlebten wir vom Kindergarten Kunterbunt aus Nistertal erst kürzlich, denn wir wollten für unsere Kinder ein neues Außenspielgerät anschaffen.

Doch wie kam es dazu? Kinder mögen Wasser und Kinder mögen Tiere. Also war klar, dass beide Komponenten zusammenpassen müssen. Nach ein paar Gesprächen entstand die Idee einer selbstgebauten Ente, aus deren Schnabel Wasser kommt.

Gesagt getan. Der Entwurf stammte von unserer Erzieherin Katja Wannemacher. Rüdiger Steup vom Bauhof Nistertal konstruierte und baute die Ente, mit integriertem Wasserkreislauf, zusammen. Der Förderverein des Kindergartens besorgte Material und Farbe und der Elternausschuss malte das Schnabeltier schließlich an.

Eine runde Sache und ein tolles Wasserspielgerät für unsere Kinder.

Vielen Dank allen Beteiligten.

Neben einigen glücklichen Kindern sind auf dem Bild von links nach rechts zu sehen:

Katja Wannemacher (Erzieherin Kindergarten Kunterbunt), Daniel Müller (Einrichtungsleitung Kindergarten Kunterbunt), Rüdiger Steup (Bauhof Nistertal), Sarah Fritz (Vorsitzende Förderverein Kindergarten Kunterbunt), Thomas Loris (Vorsitzender Elternausschuss Kindergarten Kunterbunt)

Foto: Lara Grindinger

"Wir machen Zirkus" - Kindergarten Kunterbunt und Grundschule Nistertal

Spielenachmittage im Kindergarten Kunterbunt

Um den Kindern im Kindergartenalltag nochmal etwas Besonderes und natürlich den Eltern wieder die Möglichkeit des Kennenlernens und Austausches zu bieten, planten wir, der Elternausschuss des Kindergartens, an zwei Nachmittagen Ende Mai diesen Jahres einen Eltern-Kind-Spielenachmittag.

Wir freuten uns sehr, dass so viele Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern der Einladung gefolgt sind.

Um 14 Uhr ging es dann los. Egal ob mit beliebten Karten- oder Brettspielen, für jedes Kind war etwas dabei. Und so erlebten alle bei leckerem Kuchen, Limo und Co. einen lustigen und geselligen Spielenachmittag im Kindergarten.

Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten gemeinsamen Nachmittag mit Kindern, Eltern und Großeltern.

An dieser Stelle möchte sich der Elternausschuss auch nochmal für die tolle Unterstützung seitens des Kindergartens bedanken.

Spende an den Förderverein Kunterbunt Kindergarten Nistertal e.V.

Die Ortsgemeinde Dreisbach überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 300,- € an den Förderverein Kunterbunt Kindergarten Nistertal e.V. für das Zirkusprojekt. Dieses wird im Juli in Zusammenarbeit mit der Grundschule Nistertal vorgeführt.

Sowohl die Kinder, als auch Frau Fritz (Vorsitzende des Fördervereins) und Herr Müller (Leitung der Kita) freuten sich sehr über die Spende.

Foto: Andrea Theis

Kunterbunte Kiga News - Vorschulkinder besuchen Schafsherde

Ende April waren wir, die Vorschulkinder aus dem Kindergarten Kunterbunt in Nistertal, zu Besuch bei Familie Holzkämper und ihrer Schafsherde in Müschenbach.

Zunächst durften wir die Schafe und ihre Lämmchen anschauen und uns ein bisschen vertraut mit ihnen machen. Nachdem wir die vielen Lämmer ausgiebig beobachtet und den Stall der Schafe angeschaut hatten, durften wir sie zum Schluss sogar noch streicheln und füttern.

Es war ein spannender (und kalter) Morgen und wir bedanken uns bei Familie Holzkämper und natürlich ihren wolligen Vierbeinern.

Fotos: Daniel Müller

Kunterbunte Kiga News - Kindergartenkinder folgten Einladung aus dem Seniorenheim

Am letzten Donnerstag im April machten wir uns auf den Weg nach Hachenburg, um gemeinsam mit den Senioren des Wohnheims "Am Rothenberg", Geburtstag zu feiern. Die Freude auf beiden Seiten war riesig, was den leuchtenden Augen aller Beteiligten zu entnehmen war.

Aber natürlich hatten wir auch noch etwas mitgebracht und so bekamen alle "Geburtstagskinder" neben einem Geburtstagsständchen, auch ein selbst gestaltetes Geschenk überreicht. Nachdem wir uns mit leckeren Waffeln gestärkt hatten, zeigten wir allen Geburtstagsgästen dann noch unseren eingeübten Regenbogentanz.

Sichtlich gerührt vernahm man auch heute wieder tolle O-Töne aus dem Kreise der Senioren: "So ein Leben hier im Haus - das ist so schön" und "Da seid ihr ja endlich wieder" waren nicht nur einmal zu hören.

Liebe Senioren! Vielen Dank für die Einladung zu diesem tollen Tag. Wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen, dann wieder bei uns im Kindergarten Kunterbunt in Nistertal.

 

Logo Leitbild 140.jpg
Logo Bewegungskita.gif
Logo QM 140.jpg
logo_kiga_200.jpg
Kindergarten Kunterbunt
Am Sportplatz 7
57647 Nistertal
☏ 02661 - 2423
@ kiga-nistertal@gmx